Skip Nav

GALLERY

Paul Thek

Paul Thek (1933-1988) wurde 1993 erstmals durch die Mai 36 Galerie in der Schweiz mit einer Auswahl plastischer Arbeiten und Gouachen auf Zeitungspapier vorgestellt.

Im Zusammenhang mit dem wiedererstarkten Interesse am Körper im Schaffen vieler junger Künstler erlangte sein Werk nach seinem Tode schlagartig neue Aktualität. In den letzten fünf Jahren unterstrichen mehrere monografische Ausstellungen in den USA und Europa die Neugierde für dieses, in den 70er und 80er Jahren von der Kunstgeschichte vernachlässigte, vielschichtige und singuläre Schaffen.

Die Mai 36 Galerie stellt vom 25. August bis 30. September 2000 eine konzentrierte Auswahl von Gemälden, Gouachen auf Zeitungspapier und Objekten vor. Die Ausstellung versteht sich als letzte Station nach Präsentationen im Camden Arts Centre, London, der Douglas Hyde Gallery, Dublin und der Newlyn Art Gallery in Cornwall.

Download Press Release (German)

Close

Enquire about

Close

Your message has been sent successfully. A copy has been sent to your inbox. We aim to reply to all inquiries within 48 hours.

Close